Herren I at Hamburg

Regents „klauen" 2 Spiele bei den Stealers

An diesem heißen Wochenende wollten die Regents unbedingt zwei Siege mit nach Hause nehmen, welches sie letzte Saison gegen Hamburg kein einziges Mal schafften.

 

Das erste Spiel startete gut für Hannover. Nach einen Single und einen Stolen Base von P. Kohl konnte S. Bakuniec schon den ersten Punkt für Hannover herein schlagen. Pitcher für die Regenten war wie „fast" immer Bakuniec. Mit zwei Strike Outs und guter Unterstützung der Defense erzielte Hannover drei schnelle Outs. Im zweiten Inning konnte S. Wolpert durch Single und Stolen Base auf das zweite Mal vorrücken. Durch S. Fuhrberg und einem Fehler der Hamburger Defense konnte Wolpert auch Punkten. Die Hamburger konnten gegen Bakuniec nur wenig ausrichten, sodass es im dritten Inning verdient 2:0 für Hannover stand. Im vierten Spielabschnitt konnte S. Fuhrberg durch Single und Stolen Base auf die zweite Base vorrücken. Mittels RBI Single von K. Dijkstra konnte Fuhrberg erfolgreich Punkten.

Im 5ten Inning legte Hannover richtig los! Durch Walk von Werchow und  Singles von Ceron, Bakuniec, Fuhrberg, Gonzales, Dijkstra und Froese konnten die Regenten viele Punkte erzielen. Besonders hervorzuheben ist P. Kohl der durch einen Triple und darauffolgenden Wild Pitch von Hamburg  an den letzten drei Punkten beteiligt war.

Bakuniec ließ auch nichts mehr anbrennen und beendete das erste Spiel mit einem Shutout. Ärgerlich, dass der letzte Hamburger Schlagmann bei 2 Outs und 2 Strikes einen No-Hitter mit einem Hit kaputt machte.

Im zweiten Spiel erzielten Froese und Kohl jeweils einen Single. Durch einen Fehler und einen Wild Pitch konnten beide Punkten. Darauf folgten Walks von Werchow und Dijkstra worauf Wolpert durch einen Single Werchow herein schlagen konnte. Werchow stand für Hannover auf dem Mound und pitchte gut. Mit Unterstützung der Defense konnte Hamburg keinen Punkt erzielen. Im zweiten und dritten Spielabschnitt konnte Hannover keine weiteren Punkte erzielen. Werchow  überzeugte im zweiten Inning mit 3 Strike Outs und auch im dritten Inning konnte Hamburg erneut nicht Punkten. Im vierten Inning konnte Kohl auf Singles von Ceron und Bakuniec punkten. Bakuniec konnte durch seinen Single auch Ceron herein schlagen. Durch einen Walk von Werchow und einem Hit von Dijkstra waren alle Bases besetzt. Mittels Walk von Wolpert und Hit von Höschele, konnten Bakuniec und Werchow  punkten. Nach drei schnellen aus der Hannover Regents war der  Spielstand nach dem 4ten Inning 7:0 aus Regents Sicht.

Im 5ten Inning konnte Hamburg durch eine Reihe von Hits die ersten zwei Punkte des Tages erzielen. Darauf antworte Hannover im 6ten Inning mittels Hit von Werchow, Walk durch Friese und einem Hit von Wolpert, welche alle drei Punkten konnten.

Im letzten Spielabschnitt erzielten beide Teams nochmals zwei Punkte was zu folgendem Endergebnis führte: 12:4 für die Regents!

Kalender

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Homersports

Partnerverein

Login

Online

Aktuell sind 117 Gäste online