Herren I vs. Berlin

Zweiter Sweep für 1. Herren

Das erste Spiel begann wie gewohnt mit Kevin Froese auf dem Mound für Hannover. Und dieser machte mal wieder einen fantastischen Job. Die Offense von Hannover legte erst im dritten Inning los, mit Hits von Kevin Froese, David Wohlgemuth, Phillip Kohl und Yoni Werchow. Nach diesem Inning stand es dann 3:0 für Hannover. Die Berliner Offense hat das ganze Spiel über ein leichtes Spiel für das Outfield gemacht. Im vierten Inning gelang es Hannover zwei weitere Punkte zu machen, im Inning darauf gelangen den Hannoveranern drei schnelle Aus durch die gute Leistung des Outfields. Die Offense der Regents legte aber noch ein drauf mit Walks und Hits von fast allen Spielern. Dadurch konnten nochmal 6 Punkte gemacht werden zum Zwischenstand von 11:0 für Hannover. Nun kam Raul Herrera auf den Mound gegen den die Berliner ihre ersten zwei Punkte im siebten Inning erzielen konnten. Beim Stand von 11:2 brauchten die Regents noch einen Punkt um das Spiel zu gewinnen. Phillip Kohl kommt durch einen Walk auf Base und wird kurz darauf bei zwei Aus von Raul Herrera über die Platte zum vorzeitigen Ende beim Stand von 12:2 geschlagen.

Das zweite Spiel begann auch wie gewohnt David Wohlgemuth für Hannover auf dem Mound. Beide Pitcher machten ihre Aufgabe gut. Zwar konnten beide Mannschaften den Ball ins Spielfeld bringen, aber bis zum vierten Inning konnte keine Mannschaft ein Punkt machen. Im vierten Inning erzielten dann beide Teams einen Punkt. Den Punkt für Hannover erzielte Yoni Werchow, der durch einen Walk auf Base kam und durch Sean Bakuniec reingeschlagen wurde. Im fünften Inning konnten die Regents erneut ein Punkt machen. Der Zwischenstand nach dem fünften Inning war somit 2:1 für Hannover. Im sechsten Inning betrat Sean Bakuniec das erste Mal in dieser Saison den Mound. Allerdings hatte David Wohlgemuth ihm ein Läufer auf der ersten Base überlassen, der zum 2:2 verkürzen konnte. Das letzte siebte Inning stand an, wo sich das Spiel entscheiden würde. Die Defense der Regents konnte drei schnelle Aus machen. Jetzt fehlte Hannover nur noch ein Punkt zum Sieg. Schlagmann eins ging zwar Aus, doch Phillip Kohl erreichte durch seinen Schlag die zweite Base. Yoni Werchow konnte sich auch noch mit einem Hit auf Base bringen. Nach einem Strike Out waren somit Läufer auf der ersten und dritten Base bei zwei Aus. Bevor der erste Pitch geworfen wurde lief Werchow in Richtung zweite Base und fing einen Rundown an, während dem Kohl begann nach Hause zu laufen, der Ball wurde noch Richtung Catcher, verfehlte jedoch sein Ziel und somit war der Sieg gesichert.

Nach dem Sweep haben die Regents nun ein gute Bilanz von 10 Siegen bei nur 5 Niederlagen, und liegen nur knapp hinter Tabellenführer Ratingen auf dem zweiten Platz. Nächstes Wochenende hat die 1. Herren spielfrei, weiter geht es am 15. Juli mit dem nächsten Heimspiel, diesmal gegen die Hamburg Stealers. Wer trotzdem nicht auf Baseball am nächsten Wochenende verzichten möchte, kann zum Derby der 2. Herren gegen die Bennigsen Beavers am Sonntag kommen.

Kalender

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Homersports

Partnerverein

Login

Online

Aktuell sind 124 Gäste online