Herren I vs Berlin Roadrunners

Hannover Regents verteidigen ersten Tabellenplatz

Am vergangenen Sonntag besiegten die Bundesliga-Baseballer des TuS Vahrenwald die Berlin Roadrunners auf heimischem Boden mit 6:3 und 7:1.

Spiel eins wurde standardmäßig von Kevin Froese auf Seiten Hannovers gestartet. Dieser ließ die ersten zwei Batter der Hauptstädter gewähren und sich per Basehits ins Spiel bringen. Schlagmann Nr. 3 der Berliner Balanque wurde sogleich durch ein Strikeout von Froese wieder auf die Bank geschickt. Durch ein RBI-Single brachte Jimenez seine Mitspieler Degener und Tiepolt jedoch zur 2:0-Führung für die Roadrunners über die Platte. Die nächsten zwei Batter wurden anschließend von der Hannoveraner Defense via Flyout retired. Als Antwort legten die Niedersachsen los wie die Feuerwehr: Leadoff Diego „Diddi" Ceron schlug zum Auftakt ein Double. Phillip Kohl tat es ihm gleich, worauf Ceron scorte.  Spieler-Trainer Yonathan Werchow und Judd Thomas kamen jeweils durch Singles aufs erste Base. Werchow brachte durch seinen Hit Kohl nach Hause. Werchow selbst punktete auf einen Hit von Froese. Thomas kam anschließend durch einen Schlag von Bakuniec zum 4:2 über die Homeplate. Was folgte, war eine mehr als spannende Partie, denn bis zum Ende des sechsten Innings vermochte es keines der beiden Teams, abermals Läufer über die Homeplate zu bringen. In der ersten Hälfte des siebenten Innings gelang den Gästen durch Degener der Anschluss-Run (3:4). Den Regents blieb nichts anderes, als ihren knappen Vorsprung auszubauen, wollten sie das souveräne Pitching Froeses auch offensiv unterstützen. Werchow scorte zum 5:3, nachdem er einen Basehit geschlagen hatte und vom für Thomas eingewechselten Raul Herrera per RBI-Triple nach Hause geschlagen worden war. Herrera selbst wurde durch Froese per RBI-Single zum 6:3 Richtung Homeplate geschickt. Das achte Inning verlief erneut ohne Runs, so dass das obere neunte Inning entscheidend sein sollte. Herrera, der im siebten Inning auf den Mound für Hannover gekommen war, wurde seiner Rolle als Closer mehr als gerecht und ließ auch im neunten Inning keine Berliner Punkte mehr zu. Endstand nach neun Innings: 6:3.

Aufgrund einiger personeller Engpässe durch Verletzungen musste Froese auch Spiel zwei dieses Spieltages starten. Dank seines jugendlichen Elans zeigten sich ob der sechs Innings, welche er in der ersten Partie gepitcht hatte, keinerlei Ermüdungserscheinungen. So gelangen den Roadrunners in den ersten drei Innings keine Runs. Die Regents hingegen punkteten jeweils zwei Runs im zweiten (Gonzalez, Ullrich) und im dritten Inning (Froese, Kohl). Daraufhin machten die Berliner im oberen vierten Inning ihren ersten Run (Cabrera). Abermals konterte die Hannoveraner Offensive deutlich - dieses Mal mit drei Runs (Hasenbanck, Ceron, Froese). Werchow wechselte im fünften Inning mit Froese die Positionen (Catcher - Pitcher). Ab diesem Inning wurde es still auf den Bases - keine weiteren Berliner Runs. Herrera übernahm im siebten Inning zum zweiten Mal an diesem Tag den Job des Closers und brachte den zweiten Sieg nach Hause - Endstand 7:1.

Bei diesem Sweep gelang Kevin Froese eine Seltenheit: An einem Spieltag erarbeitete er sich zwei Wins als Pitcher. Coach Werchow war voll des Lobes für seine Mannschaft, hatte nichtsdestotrotz aber auch einige Kritikpunkte. Die Freude über den Doppelsieg überwog jedoch. Denn nach diesem Spieltag steht die erste Herrenmannschaft der Hannover Regents nach wie vor denkbar knapp auf dem ersten Tabellenplatz der 2. Baseball-Bundesliga Nord (15-6 Siege). Dicht dahinter stehen die Ratingen Goose Necks mit 15-8 Siegen. Die Regents haben nun zwei Wochenenden spielfrei. Am 26.08. werden die Paderborn Untouchables (aktuell 10-10 Siege) in Hannover zu Gast sein. Doch bis dahin wird trotzdem spannender Baseball geboten. Bereits am kommenden Sonntag (12.08.) spielt die zweite Herrenmannschaft in der Verbandsliga zu Hause gegen die Bremen Dockers um den Einzug in die Playoffs zur Niedersachsenmeisterschaft (Spielbeginn 13 Uhr).

Kalender

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Homersports

Partnerverein

Login

Online

Aktuell sind 48 Gäste online