Herren I at Ratingen

Regents sind Meister der 2. Bundesliga Nord

 Am vergangenen Sonntag machte die erste Herrenmannschaft der Hannover Regents mit einem Sweep bei den Ratingen Goose-Necks die Meisterschaft in der zweiten Baseballbundesliga perfekt.

 Angesichts des Tabellenstands vor diesem Spieltag (Hannover mit 20-7 Siegen, Ratingen mit 18-9 Siegen) war die Vorgabe deutlich. Die Regents hatten noch drei Partien auf dem Spielplan – alle drei gegen Ratingen – und aus diesen musste ein Sieg gegen den direkten Verfolger hervorgehen. Gemäß der Ausgangslage gestaltete sich die erste Partie des Tages äußerst spannend. In den ersten drei Innings vermochte keine Seite zu punkten. Die Pitcher – Hendricks auf Ratinger und Froese auf Hannoveraner Seite – gaben eine überzeugende Vorstellung ihres Könnens. Bottom 4th kam dann der erste Run für die Gastgeber über die Platte. Das fünfte Inning blieb abermals ohne Punkte.

Top 6th platzte dann endlich der Knoten auf Seiten der Regents: Müller schlug einen Solo Homerun zum 1:1. Froese kam nach einem Single zum 2:1 nach Hause, und Kohl (auch mit einem Single) scorte auf einen Wild Pitch. Bei diesem 3:1 sollte es auch bleiben, denn die Innings sieben bis neun waren auf beiden Seiten wieder von guter Defense geprägt. Mit diesem knappen und hart erkämpften Sieg war den Hannover Regents bereits der Meistertitel in der zweiten Bundesliga Nord sicher. Die Freude war entsprechend groß.

 Auch wenn Spiel zwei für die Meisterschaf keine Bedeutung mehr hatte, gab Spieler-Trainer Werchow die Parole aus, weiter zu kämpfen und am Ball zu bleiben. Als Starting Pitcher sprach er Friese sein Vertrauen aus. In den ersten zwei Innings kam lediglich ein Goose-Neck per Single auf Base. Top 3rd sollte dann das Big Inning für die Regents werden. Mit Froese, Ceron, Bakuniec, Herrera, Ullrich und Thomas kamen ganze sechs Zähler für die Niedersachsen aufs Scoreboard. Im vierten Inning kam mit Kohl das 7:0 über die Platte. Trotz einiger Walks and Bases-Loaded-Situationen kam die Regents-Defense um Pitcher Friese immer wieder ohne gegnerische Run aus den Innings heraus. Für die Innings sechs und sieben übernahm Hasenbanck für Hannover den Mound und ließ ebenfalls keine Runs für Ratingen mehr zu. Bei diesem 7:0 zeigten vor allem Friese und Hasenbanck, die sonst etatmäßige Pitcher in der Verbandsligamannschaft der Regents sind, was sie in der zweiten Herren gelernt haben und dass sie auch in der zweiten Bundesliga performen können.

 Das letzte verbleibende Match gegen die Ratingen Goose-Necks – ein Nachholspiel über sieben Innings in Hannover – hat bislang noch keinen Termin, und es bleibt abzuwarten, ob diese Partie angesichts der bereits feststehenden Meisterschaf überhaupt gespielt wird. Bis dieser Sachverhalt geklärt ist, bedanken sich die Hannover Regents bei allen Spielern, Coaches, Umpiren, Scorern und Zuschauern für eine mehr als erfolgreiche Saison 2012 in der zweithöchsten deutschen Baseballliga, in die sie als Aufsteiger gestartet waren. Ob der Aufstieg in der erste Bundesliga stattfinden wird, muss jetzt in den kommenden Monaten erörtert werden.

Kalender

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Homersports

Partnerverein

Login

Online

Aktuell sind 128 Gäste online