Regents mit furiosem Auftakt

Furioser Auftakt der Regents in Ratingen

Nach einer durch den Winter geprägten Saisonvorbereitung ist den Regents der Saisonauftakt in der 2. BL Nord trotzdem in beeindruckender Weise geglückt. In Ratingen – im Vorjahr noch der stärkste Konkurrent der Liga – konnte man gleich zwei Siege erzielen. Besonders beeindruckend war die Offensiv-Explosion der Regents im ersten Spiel der Saison.

Die Offensiv-Ausbeute der Regents begann im zweiten Inning durch einen Solo-Homerun durch Sean Bakuniec. Kurze Zeit später erhöhte Bakuniec durch seinen zweiten Homerun im zweiten Schlagversuch der Saison auf 4:0 für die Gäste aus Hannover. Als wenige Zeit später Robert Dröge – Neuzugang aus Braunschweig – einen Grand Slam schlug, war die Partie entschieden. Im sechsten Inning gelangen den Hausherren aus Ratingen zwei Ehrenpunkte zum 2:11. Kevin Froese, Starting Pitcher der Regents bot eine sehr starke Leistung und ließ kaum etwas anbrennen. Ein Pitcher-Wechsel der Goose Necks im siebten Inning wurde gnadenlos von den Regents bestraft. Der 18:2 Entstand im ersten Spiel des Tages sprach eine deutliche Sprache. Bis dahin war noch nichts von einer durch den eisigen Winter verkürzten Saisonvorbereitung zu spüren. Rekordverdächtig war der Einstand von Neuzugang Dröge. In fünf Schlagversuchen verbuchte er gleich fünf Hits, darunter einen Grand Slam und drei Doubles!!

Spiel 2 des Tages war eine komplett andere Partie. Über die gesamten sieben Innings war das Spiel ausgeglichen und spannend. Die Regents taten sich in der Offensive äußerst schwer gegen den stark pitchenden Felix von der Heide aus Ratingen. Auf Seiten der Regents pitchte Sean Bakuniec vier solide Innings in denen er zwei Runs kassierte. Ab dem fünften Inning übernahm Raul Herrera beim Spielstand von 1:2 aus Sicht der Hannoveraner den Wurfhügel. Im sechsten Inning schlugen die Regents eiskalt zu. Nick Bonard, der auch seine ersten Spiele für die Regents absolvierte, gelang ein Hit. Den wichtigsten Schlag zum 2:2 Ausgleich steuerte Diego Ceron bei. Zwei weitere Punkte konnten noch erzielt werden. Nun lag die volle Konzentration darauf die 4:2 Führung zu halten. Herrera ließ absolut nichts anbrennen und somit konnte auch das zweite Spiel der Saison gewonnen werden.

David Wohlgemuth, neuer Head Coach der Regents, gelang ein Einstand nach Maß. Nun freuen sich die Regents auf die ersten zwei Heimspiele der Saison. Am kommenden Samstag (20. April 2013) empfangen die Regents die Aufsteiger aus Bremen. Ab 13:00 Uhr heißt es am Sahlkamp „Play Ball".

Kalender

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Homersports

Partnerverein

Login

Online

Aktuell sind 81 Gäste online