TuS Vahrenwald - Hannover Regents Baseball & Softball

Herren I vs Braunschweig

Regents verpassen erneuten Doppelsieg knapp

Am Samstag den 9. Juni 2012 empfingen die Hannover Regents die Braunschweig SPOT UP 89ers zum bereits dritten Aufeinandertreffen in dieser noch jungen Saison. Die ersten zwei Doubleheader wurden in Braunschweig gespielt und immer gab es bislang eine Punkteteilung. Das klare Ziel zwei Heimsiege einzufahren wurde knapp verpasst und somit mussten sich beide Mannschaften auch im letzten Aufeinandertreffen in dieser Saison mit einem „Split" zufrieden geben.

Die erste Partie ging aus Hannoveraner Sicht optimal los. Gleich im ersten Inning musste Kaluza, Starting Pitcher der Braunschweiger, 4 Punkte hinnehmen. Highlight war der weite Schlag von Spielertrainer Yonatan Werchow, auf den Froese, Knölke und Kohl punkten konnten. Bakuniec brachte Werchow per Sac-Fly nach Hause und mit einer frühen 4:0 Führung ließ es sich leichter spielen. Kevin Froese, Starting Pitcher der Regents, tat diese Führung sichtlich gut. Er fühlte sich pudelwohl auf dem Mount und kontrollierte die Offensivbemühungen der Gäste nach Belieben. Er pitchte acht starke Innings und lies lediglich im 8. Inning einen Ehrenpunkt der Gäste zu. Werchow pitchte das 9. und letzte Inning und sicherte das erste Spiel des Tages für die Regents.

Die zweite Partie wird sicher nicht als Offensivschlacht in die Geschichtsbücher eingehen. Doch an Spannung war die Partie kaum zu überbieten. Gegen den Braunschweiger Pitcher Howen taten sich die Hannoverander sehr schwer. Auf Seite der Regents pitchte David Wohlgemuth außerordentlich gut. Bis zum 6. Inning hieß es 0:0. Phillip Kohl brach den Bann mit einem satten Hit, worauf Tim Knölke zur 1:0 Führung für die Regents punkten konnte. Mit Wohlgemuth, der einen „No-Hitter" bis ins 7. Inning laufen hatte sollte die 1:0 Führung reichen, so hätte man denken können. Doch die Offensive der SPOT UP 89ers erwachte plötzlich aus dem nichts. Ahrens und Meinke schlugen back-to-back Doubles. Hannovers Spielertrainer Werchow brachte Raul Herrera für Wohlgemuth um den Angriff zu stoppen. Doch der Braunschweiger Strübing, der im Spiel besonders als Catcher überzeugen konnte und immer wieder Läufer der Regents auswarf, legte einen Squeeze Bunt nieder. Ausgleich! Ein Sac-Fly von Failla brachte die 2:1 Führung der Gäste. Hannover war geschockt und konnte dem nichts mehr entgegensetzen.

Eine ärgerliche Niederlage für Hannover, die trotzdem mit 6 Siegen bei 4 Niederlagen als Aufsteiger eine gute Rolle in der 2. Bundesliga Nord spielen.

Kalender

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Homersports

Partnerverein

Login

Online

Aktuell sind 132 Gäste online